Jetzt ist Eis-Zeit!2021-07-05T12:43:58+00:00
Jetzt ist Eis-Zeit!
Jetzt ist Eis-Zeit!

Leckeres Eis vom Grill, ein ve­ganer Frozen Yoghurt, be­schwipstes Baileys-Eis, eine geeiste Erdbeertorte, fruchtiges Himbeer­sor­bet, schokoladiges Eis­kon­fekt oder ein Schoko-Eiskaffe mit Kirsch­sahne: Gönnen Sie sich mit unse­ren unkomplizierten Rezepten eine süße Belohnung für zwischen­durch! All diese Köstlichkeiten lassen sich ohne Eismaschine umsetzen – so gelingen Ihnen an heißen Sommertagen verfüh­reri­sche Kreationen für große und kleine Leckermäuler.

Gegrilltes Eis
Gegrilltes Eis

Für vier Portionen: 6 Eiweiß, 1 EL Puderzucker, 8 Kugeln Lieblingseis, 4 Torteletts, Backpapier

Eiweiß mit Puderzucker zu festem Eischnee schlagen. 2 Eiskugeln auf ein Tortelett setzen, den Eischnee lückenlos um das Eis und die Ränder des Torteletts streichen. Auf Backpapier bei geschlossenem Deckel auf dem heißen Rost ca. 4 Minuten grillen, schnell servieren. Tipp: Einige Blaubeeren oder Erdbeeren unter dem Eis machen Ihre Kreation schön fruchtig.

Rezept drucken
Frozen Yoghurt vegan

Für zwei Portionen: 250 g Soja-Yoghurt, 50 g Zucker oder Süßungsmittel (z. B. Agavendicksaft), etwas Vanillepulver, 125 g Erdbeeren, Nüsse nach Belieben (z. B. Walnüsse)

Yoghurt in einem Eiswürfel-Behälter einfrieren. Fertige Eiswürfel, Süßungsmittel und Vanille in einem Mixer zu einer feinen Creme verarbeiten. Gewaschene und geputzte Erdbeeren pürieren. Frozen Yoghurt in Schälchen mit Erdbeersauce und Nüssen als Topping servieren.

Rezept drucken
Frozen Yoghurt vegan
Baileys-Eis
Baileys-Eis

Für sechs Portionen: 500 ml Schlagsahne, 1/4 TL gemahlene Vanille, 1 Dose gezuckerte Kondensmilch (400 g), 200 ml Baileys, 60 g Walnusskerne, Schokosauce für die Deko

Sahne steif schlagen, Vanille hinzugeben. Kondensmilch und Baileys vorsichtig unterheben. Masse in einer Kasten­kuchen­form mindestens 4 Stunden einfrieren. Vor dem Servieren ca. 10 Minuten antauen lassen. Mit Eisportionierer Kugeln formen, in Schälchen mit Walnusskernen und Schokosauce anrichten.

Rezept drucken
Erdbeer-Eistorte

600 g Erdbeeren, 4 Eigelb (Größe M), 100 g Puderzucker, 300 g Schlagsahne, 1 Biskuitboden

Erdbeeren waschen, pürieren. Eigelbe und Puderzucker im heißen Wasserbad zu einer schaumigen Masse aufschlagen. Vom Wasserbad nehmen, kalt weiterschlagen. Püree einrüh­ren. 200 g Sahne steif schlagen, unterheben. Biskuitboden horizontal halbieren. Ersten Boden in eine Springform geben, Erdbeer-Masse darauf verteilen, zweiten Boden darauflegen, ca. 6 Stunden tiefkühlen. Torte aus der Form lösen, ca. 60 Minuten im Kühlschrank antauen lassen. Restliche Sahne steif schlagen. Torte mit Sahne garnieren.

Rezept drucken
Erdbeer-Eistorte
Himbeersorbet
Himbeersorbet

100 g Zucker oder 80 g Honig, 100 ml Wasser, 500 g frische oder TK-Himbeeren, 2 EL Zitronensaft

Zucker oder Honig mit Wasser aufkochen, 5 Minuten köcheln, dann abkühlen lassen. Himbeeren mit Zitronensaft pürieren, durch ein Sieb passieren. Zuckersirup unter das Püree rühren. Mindestens 4 Stunden gefrieren lassen, jede volle Stunde mit einer Gabel umrühren.

Rezept drucken
Eiskonfekt

100 g Vollmilchschokolade, 100 g Kokosfett, 1 EL dunkles Kakaopulver, 100 g Puderzucker, 1 Päckchen Vanillezucker, ca. 70 Stanniol-Kapseln, Zuckerstreusel oder Haselnuss-Krokant zum Garnieren

Schokolade und Kokosfett in Stücke schneiden, in Metall­­schüs­sel geben, im Wasserbad schmelzen, vom Herd neh­men. Kakao, Puder- und Vanillezucker unter Schokomasse rühren. In Stanniol-Kapseln füllen, 30 Minuten abkühlen lassen. Mit Streuseln oder Krokant garnieren. 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

Rezept drucken
Eiskonfekt
Schoko-Eiskaffee
Schoko-Eiskaffee

Für zwei Portionen: 70 g Zartbitterschokolade, 250 ml Milch, 240 ml starker Kaffee oder Espresso, 50 g Schlagsahne, 30 g Kirschen, 2 Kugeln Schokoladeneis, Schokoraspel

Schokolade hacken. Milch aufkochen lassen, vom Herd neh­men. Schokolade hinzugeben. Ziehen lassen, bis die Schoko­lade geschmolzen ist. Kaffee kochen, mit Schokomilch verrühren, in kaltem Wasser abkühlen lassen. Sahne steif schlagen, Kirschen fein pürieren, unter die Sahne heben. Schoko-Kaffee und Eis im Mixer kurz anpürieren, in zwei Gläser füllen, mit Kirschsahne und Schokoraspeln garnieren.

Rezept drucken
Gegrilltes Eis
Gegrilltes Eis

Für vier Portionen: 6 Eiweiß, 1 EL Puderzucker, 8 Kugeln Lieblingseis, 4 Torteletts, Backpapier

Eiweiß mit Puderzucker zu festem Eischnee schlagen. 2 Eiskugeln auf ein Tortelett setzen, den Eischnee lückenlos um das Eis und die Ränder des Torteletts streichen. Auf Backpapier bei geschlossenem Deckel auf dem heißen Rost ca. 4 Minuten grillen, schnell servieren. Tipp: Einige Blaubeeren oder Erdbeeren unter dem Eis machen Ihre Kreation schön fruchtig.

Rezept drucken
Frozen Yoghurt vegan
Frozen Yoghurt vegan

Für zwei Portionen: 250 g Soja-Yoghurt, 50 g Zucker oder Süßungsmittel (z. B. Agavendicksaft), etwas Vanillepulver, 125 g Erdbeeren, Nüsse nach Belieben (z. B. Walnüsse)

Yoghurt in einem Eiswürfel-Behälter einfrieren. Fertige Eiswürfel, Süßungsmittel und Vanille in einem Mixer zu einer feinen Creme verarbeiten. Gewaschene und geputzte Erdbeeren pürieren. Frozen Yoghurt in Schälchen mit Erdbeersauce und Nüssen als Topping servieren.

Rezept drucken
Baileys-Eis
Baileys-Eis

Für sechs Portionen: 500 ml Schlagsahne, 1/4 TL gemahlene Vanille, 1 Dose gezuckerte Kondensmilch (400 g), 200 ml Baileys, 60 g Walnusskerne, Schokosauce für die Deko

Sahne steif schlagen, Vanille hinzugeben. Kondensmilch und Baileys vorsichtig unterheben. Masse in einer Kasten­kuchen­form mindestens 4 Stunden einfrieren. Vor dem Servieren ca. 10 Minuten antauen lassen. Mit Eisportionierer Kugeln formen, in Schälchen mit Walnusskernen und Schokosauce anrichten.

Rezept drucken
Erdbeer-Eistorte
Erdbeer-Eistorte

600 g Erdbeeren, 4 Eigelb (Größe M), 100 g Puderzucker, 300 g Schlagsahne, 1 Biskuitboden

Erdbeeren waschen, pürieren. Eigelbe und Puderzucker im heißen Wasserbad zu einer schaumigen Masse aufschlagen. Vom Wasserbad nehmen, kalt weiterschlagen. Püree einrüh­ren. 200 g Sahne steif schlagen, unterheben. Biskuitboden horizontal halbieren. Ersten Boden in eine Springform geben, Erdbeer-Masse darauf verteilen, zweiten Boden darauflegen, ca. 6 Stunden tiefkühlen. Torte aus der Form lösen, ca. 60 Minuten im Kühlschrank antauen lassen. Restliche Sahne steif schlagen. Torte mit Sahne garnieren.

Rezept drucken
Himbeersorbet
Himbeersorbet

100 g Zucker oder 80 g Honig, 100 ml Wasser, 500 g frische oder TK-Himbeeren, 2 EL Zitronensaft

Zucker oder Honig mit Wasser aufkochen, 5 Minuten köcheln, dann abkühlen lassen. Himbeeren mit Zitronensaft pürieren, durch ein Sieb passieren. Zuckersirup unter das Püree rühren. Mindestens 4 Stunden gefrieren lassen, jede volle Stunde mit einer Gabel umrühren.

Rezept drucken
Eiskonfekt
Eiskonfekt

100 g Vollmilchschokolade, 100 g Kokosfett, 1 EL dunkles Kakaopulver, 100 g Puderzucker, 1 Päckchen Vanillezucker, ca. 70 Stanniol-Kapseln, Zuckerstreusel oder Haselnuss-Krokant zum Garnieren

Schokolade und Kokosfett in Stücke schneiden, in Metall­­schüs­sel geben, im Wasserbad schmelzen, vom Herd neh­men. Kakao, Puder- und Vanillezucker unter Schokomasse rühren. In Stanniol-Kapseln füllen, 30 Minuten abkühlen lassen. Mit Streuseln oder Krokant garnieren. 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

Rezept drucken
Schoko-Eiskaffee
Schoko-Eiskaffee

Für zwei Portionen: 70 g Zartbitterschokolade, 250 ml Milch, 240 ml starker Kaffee oder Espresso, 50 g Schlagsahne, 30 g Kirschen, 2 Kugeln Schokoladeneis, Schokoraspel

Schokolade hacken. Milch aufkochen lassen, vom Herd neh­men. Schokolade hinzugeben. Ziehen lassen, bis die Schoko­lade geschmolzen ist. Kaffee kochen, mit Schokomilch verrühren, in kaltem Wasser abkühlen lassen. Sahne steif schlagen, Kirschen fein pürieren, unter die Sahne heben. Schoko-Kaffee und Eis im Mixer kurz anpürieren, in zwei Gläser füllen, mit Kirschsahne und Schokoraspeln garnieren.

Rezept drucken

Wir haben ein Herz für Leckermäulchen!

Wir haben ein Herz für Leckermäulchen!

Sie benötigen einen Eis-Portionierer, Dessertlöffel, Schirmchen oder Gefrierdosen? Sie möchten Ihre Kreationen mit leckeren Toppings wie Zuckerperlen, Raspel­schokolade, Kokosstreuseln, gerösteten Cashewkernen, Schokosauce oder karamelli­sierten Erdnüssen krönen? Kein Problem: Auch hier werden Sie in den Kulinarikwelten garantiert fündig!

Knusprige Eiswaffeln selber machen

Was wären sahnig-süße Eisku­geln ohne knusp­rig-leichte Waffeln? Mit unserem einfachen Re­zept und einem Waffeleisen gelingt Ihnen das goldbraune Gebäck im Hand­umdrehen – Pappbecher ade!

Für 20 Waffeln
90 g Butter
100 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
1 mittelgroßes Ei
175 g Mehl
Waffeleisen, Hörnchenform

Butter zerlassen, mit Zucker, Va­nille­zucker, Ei und 125 ml kaltem Wasser verrühren. Mehl dazuge­ben, zu einem Teig verrühren. Mindestens 3 Stunden ruhen las­sen. Waffeleisen vorheizen, Teig durchrühren. 1 EL Teig auf die Backfläche geben, Waffeleisen schließen, ca. 1 Minute gold­braun backen. Waffel herausneh­men, sofort um die Hörnchen­form wickeln, abkühlen lassen, Form herausziehen. Restlichen Teig so verarbeiten. ​Tipp: Ist kei­ne Hörnchenform vorhan­den, formen Sie einfach Schälchen. Dazu stülpen Sie die heißen Waf­feln über ein Wasserglas und drücken sie fest.

Knusprige Eiswaffeln selber machen