Power für den Frühling2020-01-24T09:45:49+00:00
Detox: Power für den Frühling
Detox: Power für den Frühling

Müde, erschöpft, energielos? Gerade zu Beginn des Jahres, wenn Weihnachtsstress und Feiertags-Schlemmerei noch in den Knochen stecken, das Wetter nass und grau ist und die Arbeit sich schon wieder türmt, fühlen wir uns oft, als hätte man uns den Stecker gezogen. Höchste Zeit für eine kleine Detox-Kur: Sie lädt die leeren Akkus wieder auf. Mit leckerem Obst, fri­schem Gemüse und viel Wasser entgiften Sie Ihren Körper und versorgen ihn mit wich­tigen Nähr­stoffen. Lassen Sie sich von unseren Power-Drink-Rezepten in­spi­rieren!

Nährstoffbomben für die optimale Entgiftung
Grapefruit: Power-Food für eine gesunde Leber

Grapefruit

Power-Food für eine gesunde Leber: Die Grapefruit ist nicht nur eine wah­re Vitamin-C-Bombe, sondern auch reich an weiteren Antioxidantien, die dabei helfen, die Leber zu entgiften und freie Radikale zu neutralisieren. Zudem unterstützt das Flavonoid Naringenin, das für den typischen bitteren Geschmack verantwortlich ist, die Fettverdauung.

Ananas - lecker, kalorienarm, gesund

Ananas

Lecker, kalorienarm, gesund: Ananas wird eine entgiftende und entwäs­sernde Wirkung nachgesagt. Dank verschiedener Enzyme fördert das exotische Obst die Verdauung, den Fett- und den Eiweiß­stoff­wechsel. Neben viel Vitamin C und E enthält die Tropen­frucht außerdem wichtige Spuren­elemente wie Eisen, Zink, Kalium und Jod.

Rundum gesund: Power-Knolle Rote Bete

Rote Bete

Rundum gesund: Die Power-Knolle Rote Bete stärkt mit Inhalts­stoffen wie Vitamin A, B, C, Kalzium, Magne­sium, Phosphor, Kalium, Jod, Eisen und Folsäure das Immun­system, das Herz, den Blut­kreis­lauf sowie die Ent­giftungs­organe Leber und Nieren. Wer regel­mäßig Rote-Bete-Saft trinkt, unterstützt seinen Körper da­bei, Gift­stoffe auszu­schwemmen.

Detox-Tipps

Beim Detoxing ver­zichten Sie auf Lebensmittel, die den Stoff­wechsel belasten – zum Bei­spiel Weißmehl, gehärtete Fette, Zucker, Kaffee und Genussgifte wie Alkohol und Nikotin. Statt­dessen auf dem Speiseplan: Obst und Gemüse, denn diese Nah­rungs­mittel beste­hen haupt­sächlich aus Wasser, das Schadstoffe schneller aus dem Körper abtranspor­tiert. Mit diesen Tipps ent­giften Sie richtig:

Beginnen Sie den Morgen mit einem großen Glas warmem Wasser, um den Stoffwechsel in Schwung zu bringen. Insge­samt sollten Sie zwei bis drei Liter pro Tag zu sich neh­men.
Grüne Smoothies punkten mit Vi­ta­minen, Mineral­stof­fen, Anti­oxidan­­tien und blut­reini­gendem Chloro­phyll. In flüssiger Form nehmen Sie mehr davon zu sich als mit festem Gemüse.
Achten Sie beim Kauf der Lebens­mittel für Ihre Detox-Kur auf Bio-Qualität – so stellen Sie sicher, dass Sie keine Pestizide und künst­lichen Zusatzstoffe zu sich nehmen.
Es muss nicht gleich das Fitness-Studio sein – auch Spazier­gänge fördern die Blut­zirku­lation und regen die Verdauung an, sodass Gifte schneller ausge­schwemmt werden.
Gehen Sie in die Sauna – das Schwitzen regt Durch­blutung und Stoff­wechsel an und sorgt dafür, dass die Gift­stoffe über die Haut aus dem Körper geschwemmt werden.
Mit diesen Tipps ent­giften Sie richtig