Leckere Anti-Erkältungs-Booster2022-01-21T11:32:20+00:00
Leckere Anti-Erkältungs-Booster
Leckere Anti-Erkältungs-Booster

Alle Jahre wieder: Im Winter haben Erkältungen Hochsaison. Der Hals schmerzt, die Nase läuft, die Lunge quietscht. Eine gesunde Ernährung ist gerade zu dieser Jahreszeit das A und O, um Erkältungen vorzubeugen oder sie zu lindern. Superfoods wie Ingwer, Knoblauch, Fenchel, Sauerkraut oder Rote Bete sind dank vieler Vitamine und Mineralstoffe wahre Anti-Erkältungs-Booster – und Basis für leckere und gesunde Mahlzeiten. Lassen Sie sich von unseren Wohlfühl-Rezepten inspirieren!

Gemüsebrühe
GemüsebrüheGemüsebrühe

Für 1,5 Liter: 1 Bund Suppengrün (Möhren, Petersilienwurzel, Knollensellerie, Porree), 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 Tomate, 1 Bund Thymian, Salz

Möhren, Petersilienwurzel und Sellerie schälen, in grobe Stücke schneiden. Wurzelansatz vom Porree abschneiden, längs halbieren, abspülen, in Stücke schneiden. Zwiebel mit Schale halbieren, Knoblauch platt drücken, Tomate halbieren. Gemüse und Thymian in zwei Litern Wasser aufkochen, 1 Stunde köcheln lassen. Brühe durch ein feines Sieb oder Passiertuch gießen, salzen. Noch einmal aufkochen und heiß in ausgekochte Twist-off-Gläser füllen. Im Kühlschrank hält sich die Gemüsebrühe ca. 3 Wochen.

Ingwer-Zitronen-SirupIngwer-Zitronen-Sirup

300 g Bio-Ingwer, 6 Bio-Zitronen, 500 g Honig

Ingwer ungeschält in kleine Stücke schneiden, in einen Topf mit 1 Liter Wasser geben. Zitronen waschen, halbieren, hinzufügen. Zum Kochen bringen, bei geringer Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen. Zitronenhälften herausholen, abkühlen lassen, Saft auspressen. Saft in den Topf geben, noch einmal 5 Minuten köcheln lassen. Topfinhalt durch ein Sieb gießen, Honig hinzufügen, verrühren. Sirup in ausgekochte Bügelflaschen abfüllen. Pur genießen oder in heißen Tee rühren.

Ingwer-Zitronen-Sirup
Hühnersuppe
HühnersuppeHühnersuppe

Für 6 Portionen: 1 Suppenhuhn (ca. 1,2 kg), 1 Zwiebel, 1 Bd. Suppengrün (Möhre, Sellerie, Porree, Petersilie), 1 Lorbeerblatt, 1 EL Salz, 5 schwarze Pfefferkörner, 3 Liter Wasser, 200 g Blumenkohl, 2 Möhren, 250 g Suppennudeln, 200 g tiefgekühlte Erbsen, Salz, Pfeffer

Suppenhuhn trocken tupfen. Zwiebel schälen, würfeln. Möhren und Sellerie vom Suppengrün schälen, grob würfeln. Porree halbieren, waschen, putzen, in Scheiben schneiden. Petersilie waschen, Stiele abtrennen, Blätter fein hacken. Zwiebel, Möhren, Sellerie, Porree, Petersilienstiele, Lorbeerblatt, Salz und Pfefferkörner mit dem Suppenhuhn in einen großen Topf geben. Mit Wasser auffüllen, aufkochen, ca. 40 Minuten köcheln lassen. Sich bildenden Schaum abschöpfen. Huhn herausnehmen, etwas abkühlen lassen. Fleisch lösen, in Stücke schneiden. Brühe durch ein Sieb gießen, wieder in den Topf geben. Blumenkohl waschen, abtropfen lassen, kleine Röschen abtrennen. Möhren schälen, würfeln. Nudeln mit Blumenkohl, Möhren und Erbsen in der Brühe garen, Fleisch hinzugeben, erwärmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Petersilie bestreut servieren.

Sauerkraut-EintopfSauerkraut-Eintopf

Für 4 Portionen: 450 g Kartoffeln, 1 Zwiebel, 2 EL Olivenöl, 500 ml Gemüsefond, 2 rote Paprika, 400 ml passierte Tomaten, 100 g gekochter Schinken, 1 Knoblauchzehe, 2 TL Paprikapulver, ½ TL Salz, ¼ TL gemahlener schwarzer Pfeffer, 10 Wacholderbeeren, 200 g Sauerkraut

Kartoffeln schälen, waschen. Zwiebel schälen. Kartoffeln und Zwiebel klein würfeln. Öl im Topf erhitzen, Kartoffeln und Zwiebel bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten anbraten. Mit Fond ablöschen. Paprika waschen, halbieren, putzen, würfeln, mit Tomaten in den Topf geben. Schinken würfeln, hinzu­geben. Knoblauch abziehen und pressen. Mit Paprikapulver, Salz, Pfeffer und Wacholderbeeren zum Eintopf geben, ca. 10 Minuten garen. Sauer­kraut hinzufügen, Eintopf ca. 20 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.

Sauerkraut-Eintopf
Grüne Minestrone
Grüne MinestroneGrüne Minestrone

Für 4 Portionen: 3 Knoblauchzehen, 1 Zwiebel, 1 Stange Lauch, 2 EL Olivenöl, 1 ½ l Gemüsebrühe, 180 g Fenchel, 2 Stangen Sellerie, 250 g tiefgekühlte Erbsen, 150 g dicke Bohnen, 100 g Baby-Blattspinat, Meersalz, Pfeffer, 200 g Basilikumpesto, geriebener Parmesan

Knoblauch abziehen, fein schneiden. Zwiebel schälen, fein hacken. Lauch putzen, waschen, fein hacken. Öl in einem großen Topf erhitzen. Knob­lauch, Zwiebel und Lauch unter Rühren 5 bis 7 Minuten schmoren. Mit Brü­he ablöschen, aufkochen. Fenchel und Sellerie waschen, putzen, fein schneiden. Zusammen mit Erbsen und Bohnen in den Topf geben, 5 Minu­ten weich kochen. Babyspinat abspülen, einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Pesto garnieren, mit Parmesan bestreut servieren.

Rote-Bete-SuppeRote-Bete-Suppe

Für 4 Portionen: 500 g gegarte Rote Bete, 400 g Kartoffeln, 1 Stück Ingwer (ca. 5 cm), 1 EL Butter, 1 EL Olivenöl, 1 TL Kreuzkümmel, 1 Liter Gemüse­brühe, 100 ml Sahne, Salz, Pfeffer, 4 EL Crème fraîche, 1 TL Petersilie

Rote Bete aus der Packung nehmen, Saft auffangen, in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Kartoffeln schälen, waschen, ebenfalls würfeln. Ingwer schälen, fein reiben. Butter und Öl in einem großen Topf erhitzen. Rote Bete, Kartoffeln und Ingwer unter Rühren ca. 1 Minute anschwitzen. Kreuzkümmel hinzugeben, kurz mitrösten. Brühe angießen, Gemüse mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze 20 bis 25 Minuten weich kochen. Suppe mit Pürierstab cremig pürieren. Sahne und Rote-Bete-Saft unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf jede Portion 1 EL Crème fraîche geben, mit gehackter Petersilie bestreut servieren.

Rote-Bete-Suppe