Grill-Weltreise2021-10-19T11:25:04+00:00
Köstliche Rezepte für eine kulinarische Grill-Weltreise
Köstliche Rezepte für eine kulinarische Grill-Weltreise

Zugegeben: In diesem Jahr werden wohl die wenigsten von uns ihren Urlaub in anderen Ländern verbringen – das heißt aber nicht, dass wir auf kulinarische Genüsse aus aller Welt verzichten müssen. Wir holen uns die Türkei, Spanien oder Griechenland einfach nach Hause! Genießt mit uns köstliche Grill-Spezialitäten aus aller Herren Länder und dazu ein zünftiges fränkisches Bier … Die Zutaten für all die Leckereien gibt es natürlich wie immer in den Kulinarikwelten. Wohl bekommt’s 😋

Türkei: Köfte
Türkei: Köfte

Für 4 Portionen: 3 EL Olivenöl, 1 TL gemahlener Kreuzkümmel (Cumin), 1 TL Paprikapulver, frischer Thymian, Salz und Pfeffer, 1 kleine Zwiebel, 1 Handvoll Petersilie, 500 g Lammhackfleisch

Zubereitung: Olivenöl und Gewürze in einer großen Schüssel vermischen. Zwiebel in kleine Würfel schneiden, Petersilie hacken. Alle Zutaten mit dem Hackfleisch gut verkneten. Anschließend Köfte-Masse für ca. eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Kleine Frikadellen formen, auf Metallspieße aufspießen, auf dem Grill von beiden Seiten durchbraten. Dazu passt: Frisches Fladenbrot, Joghurt-Koriander-Dipp, Bulgursalat.

Grill-Rezept aus der Türkei: Köfte
Grill-Rezept aus Griechenland: Souvlaki
Griechenland: Souvlaki
Griechenland: Souvlaki

Für 4 Portionen: 800 g Schweinerückensteak, 1 große Zitrone, 4 EL Olivenöl, 1 EL Oregano, 6 TL Salz, 2 TL Pfeffer, 3 Knoblauchzehen

Zubereitung: Fleisch abwaschen, trocknen, in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden, jede Scheibe in drei Rechtecke schneiden. Zitrone auspressen, mit Öl und Gewürzen vermengen. Knoblauch pellen, in die Marinade pressen. Fleisch mit Marinade vermengen, mindestens 3 Stunden ziehen lassen. Fleischwürfel auf Metallspieße stecken, bei starker Hitze von jeder Seite ca. 3-4 Minuten grillen. Dazu passt: Tsatsiki, Pommes frites, Tomatenreis.

Italien: Saltimbocca
Italien: Saltimbocca

Für 4 Portionen: 8 dünne kleine Kalbsschnitzel, 8 Scheiben Parmaschinken, 8 große Salbeiblätter, Salz, Pfeffer, Olivenöl

Zubereitung: Schnitzel flach klopfen, jeweils eine Scheibe Schinken und ein Salbeiblatt darauflegen, mit einem Zahnstocher fixieren. Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen, mit etwas Öl einpinseln. Mit der Fleischseite auf den geölten Grillrost legen, 2 Minuten grillen, wenden, ca. 1/2 Minute weitergrillen. Dazu passt: Ciabatta, Gnocchi, Rosmarinkartoffeln, Salat.

Grill-Rezept aus Italien: Saltimbocca
Grill-Rezept aus Spanien: Garnelen-Spieße
Spanien: Garnelen-Spieße
Spanien: Garnelen-Spieße

Für 4 Portionen: 3 Knoblauchzehen, 1/2 Bund Basilikum, 4 Frühlings­zwiebeln, 2 EL Olivenöl, 3 EL Limettensaft, 1 Prise Salz, 1 Prise Pfeffer, 24 entdarmte Garnelen

Zubereitung: Knoblauch schälen, fein hacken. Basilikum waschen, trock­nen und hacken. Frühlingszwiebeln waschen, fein schneiden. Olivenöl mit Limettensaft mischen, mit Salz und Pfeffer würzen, Basilikum, Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen. Garnelen in Marinade einlegen, 1 Stunde kalt­stellen. Je 3 Garnelen auf einen Holzspieß stecken, auf beiden Seiten jeweils ca. 3 Minuten grillen. Dazu passt: Guacamole, Aioli, frisches Gemüse, knuspriges Brot.

USA: Burger
USA: Burger

Für 4 Portionen: 1 kg mageres Rinderhackfleisch, 1 Zwiebel, 3 EL Ketchup, 2 EL Dijonsenf, 2 TL Worcestersauce, 2 TL schwarzer Pfeffer, 2 TL Meersalz, 2 TL getrockneter Oregano, 2 TL Chilipulver, 2 Pck. Bacon, 8 Scheiben Schmelzkäse, 8 große Burger Buns, Burgerbelag nach Belieben

Zubereitung: Fleisch und fein gehackte Zwiebel in eine Schüssel geben. Ketchup, Senf, Worcestersauce und Gewürze hinzufügen, alles durchkne­ten. Masse in 4 gleich große Portionen teilen, zu flachen Patties formen. Mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Bacon knusprig-kross grillen. Patties bei geschlossenem Deckel 8 – 10 Min. grillen. Eine Minute vor Ende der Garzeit Burger salzen, pfeffern, Schmelzkäse auflegen. Burgerbrötchen im Backofen kurz erwärmen. Burger nach Belieben mit Senf, Mayo, Ketchup oder BBQ-Sauce, Eisbergsalat, Tomatenscheiben, Gurkenscheiben, Zwiebelringen und dem Bacon belegen.

Grill-Rezept aus den USA: Burger
Grill-Rezept aus Asien: Yakitori-Spieße
Asien: Yakitori-Spieße
Asien: Yakitori-Spieße

Für 4 Portionen: 4 Knoblauchzehen, 150 ml Sojasauce, 150 ml Mirin (japanischer Reiswein), 100 ml Sake, 20 g Zucker, 600 g Hähnchenbrustfilet, 2 Frühlingszwiebeln, gewässerte Holzspieße

Zubereitung: Knoblauch schälen und fein hacken. Mit Sojasauce, Mirin, Sake und Zucker in eine Schüssel geben. So lange rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Hähnchen waschen, in ca. 20-Gramm-Stücke schneiden, in Schüssel mit Yakitori-Sauce geben, gut vermischen. Mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Fleischstücke abtropfen lassen, auf Holzspieße stecken. Fünf Minuten von jeder Seite grillen. Frühlingszwiebeln in Röllchen schneiden, Spieße damit garnieren. Restliche Sauce erhitzen und zu den Spießen servieren. Dazu passt: Spinatsalat, Grillgemüse, Reis.

Deutschland: Fränkischer Spargel
Deutschland: Fränkischer Spargel

Für 4 Portionen: 1 kg grüner Spargel, 4 Knoblauchzehen, 1 Bio-Zitrone, 4 EL Olivenöl, 2 EL Butter, Salz, Pfeffer, Korianderkörner, Alufolie

Zubereitung: Spargel waschen, untere Enden abschneiden, ggf. unteres Drittel schälen. Spargel auf 4 Bögen Alufolie verteilen. Knoblauch samt Schale anquet­schen, auf Spargel legen. Zitrone heiß waschen, in Scheiben schneiden, auf Spargel verteilen. Mit Öl beträufeln, mit Butter-Flöckchen belegen, salzen, pfeffern. Korianderkörner zerstoßen, Spargel damit würzen. Alu­folie zu Päckchen falten. Spargel bei geringer bis mittlerer Hitze abgedeckt 20 Minuten auf dem Grill garen. Dazu passt: Knuspriges Brot, Salzkartoffeln.

Grill-Rezept aus Franken: Spargel
Bock auf Bier? Frisch aus der Region!

Was wäre ein gemütlicher Grillabend ohne ein frisch­gezapftes Bier? Das köstlich-kühle Nass ist der perfekte Begleiter für all die Leckereien, die auf dem Grill landen!

Macht mit und kauft regional: In den Kulinarikwelten erwarten euch unter anderem vollmundige fränkische Spezialitäten der Brauereien Grasser aus Königsfeld, Krug-Bräu aus Waischenfeld, Ott aus Heiligenstadt, Greif aus Forchheim, Mahrs aus Bamberg sowie der Klosterbrauerei Weißenohe. Und natürlich gibt’s die fein­herben Köstlichkeiten im praktischen 5-Liter-Fässchen! Lasst es euch schmecken 🙂