Unsere Tiefkühl-Abteilung2019-11-08T12:35:35+00:00
Unsere Tiefkühl-Abteilung
Frische aus dem Eis: Köstliche Tiefkühlprodukte

Sie möchten im Handum­dre­hen ein komplettes Menü zaubern, am Sonntag ohne das Haus zu verlassen krosse Brötchen zum Frühstück genießen oder zu Weih­nachten saftige Him­beeren servie­ren? Kein Problem! Sie brauchen nur ein Gefrier­gerät – und einige der schonend ge­frosteten Produkte aus unserer Tiefkühl-Abteilung. Egal ob kna­ckiges Obst oder junges Ge­mü­se, leckere Pizza oder knusprige Pommes, köstliches Tiramisu oder zuckersüße Profiteroles, zartes Fleisch oder schmackhafter Fisch: Hier erwartet Sie frischer Genuss zu jeder Jahreszeit.

Leckere Eis-Spezialitäten in den Kulinarikwelten Stengel

Eis-Spezialitäten

Eis-Spezialitäten

Sie lieben Eis? Wir auch! In den Kulinarikwelten erwarten Sie diverse köstliche Eis-Spezialitäten – z. B. Ben & Jerry’s, Häagen-Dazs, das kalorienarme Kult-Eis Halo Top aus den USA und Bio-Eiscreme.
Gluten- und laktosefreie Tiefkühl-Produkte in den Kulinarikwelten Stengel

Gluten- & laktosefrei

Gluten- & laktosefrei

Sie möchten oder müssen sich gluten- oder laktosefrei ernähren? Dann sind Sie bei uns gut aufgehoben: In unserer Tiefkühl-Abteilung finden Sie eine große Auswahl passender Produkte.

Bio-Produkte

Bio-Produkte

Vom Buttergemüse über Schnittlauch bis zur Süße-Beeren-Mischung: In unserer Tiefkühl-Abteilung bieten wir Ihnen natürlich auch Produkte aus kontrolliert ökologischer Landwirtschaft.
Unser Angebot
Unser Angebot in der Tiefkühl-Abteilung
  • Pizzen und Baguettes (auch gluten- und laktosefrei)
  • Kuchen und Torten
  • Teigwaren
  • Aufbackprodukte
  • Gemüseprodukte
  • Kartoffelprodukte
  • Fertiggerichte
  • Fisch
  • Geflügel
  • Wild
  • Tiramisu
  • italienische Profiteroles
  • Eis-Spezialitäten

In unserer Tiefkühl-Abteilung werden auch folgende EDEKA Eigenmarken angeboten: Gut & Günstig, EDEKA Produkte, EDEKA Länderlinie, EDEKA Bio.

EDEKA Center Stengel - In unserer Tiefkühl-Abteilung finden Sie rund 146 Sorten Pizza
0
Sorten Pizza
EDEKA Center Stengel - In unserer Tiefkühl-Abteilung finden Sie rund 282 Sorten Eis
0
Sorten Eis
EDEKA Center Stengel - In unserer Tiefkühl-Abteilung finden Sie rund 63 Sorten Fertiggerichte
0
Sorten Fertiggerichte
Tiefkühlkost – gut zu wissen

Tiefkühlkost ist hierzulande laut Deutschem Tief­kühlinstitut in 98 Prozent aller Haushalte zu finden – der Pro-Kopf-Verbrauch lag 2018 bei 46,3 Kilo­. Die stei­gen­de Beliebtheit hat ihre Grün­de: TK-Produkte lassen sich gut por­tionieren, Lebens­mittel können auch außerhalb der Saison frisch genossen wer­den, und nicht zu­letzt enthal­ten vor allem gefrore­nes Obst und Ge­mü­se meist mehr Vitamine und Nährstoffe als Frischware.

Dies liegt vor allem am sogenann­ten Schockfrosten, dem sehr schnellen Tiefkühlen mit tiefen Minustempera­turen, und der Ge­schwindigkeit, mit der die Le­bensmittel verarbei­tet werden. So landen Obst und Gemü­se im All­gemeinen spätestens fünf Stun­den nach der Ernte in den Ge­frier­anla­gen. Fisch wird un­mittelbar nach dem Fang auf Verarbei­tungs­schiffen tiefgefro­ren, bei küsten­naher Fischerei in kür­zester Zeit nach der Anlan­dung. Fleisch kommt nach der Schlachtung oder nach einem erfor­derlichen Reifeprozess in die Frostan­lage, und Backwaren werden gleich nach der Herstellung tiefgefroren.

Eines gleich vorweg: Lebensmittel mit Gefrierbrand sind nicht ge­sund­heitsschädlich. Allerdings verändern sich Konsistenz und Geschmack – dadurch wird die Tiefkühlkost unge­nießbar. Grund für die ausgetrockne­ten, weißen oder bräunlich-roten Stellen kön­nen starke Temperatur­schwan­kungen beim Trans­port, aber auch undichte oder lockere Verpa­ckun­gen sein. Kommt das Gefriergut mit Luft in Kontakt, verdunstet an den betroffenen Stellen weiterhin Wasser – auch im tiefgekühlten Zu­stand. Wenn Sie das Lebensmit­tel auftauen, nimmt es an den be­troffe­nen Stellen kein Wasser mehr auf.

Um Gefrierbrand zu vermeiden, ver­wenden Sie beim Einkauf am bes­ten eine Kühltasche oder -box. So wird beim Trans­port die Kühlkette nicht unterbrochen und das Gefrier­gut taut nicht an. Wol­len Sie Le­bensmittel einfrieren, sollten Sie sie luftdicht verpa­cken. Pressen Sie die Luft vor dem Verschlie­ßen sorgfäl­tig heraus. Übrigens: Sind nur wenige Stellen von Gefrier­brand betroffen, kön­nen Sie sie einfach wegschnei­den.

Wenn Sie aufgetaute Lebensmittel wieder einfrieren möchten, müs­sen Aussehen, Geruch und Ge­schmack immer einwandfrei sein – allerdings sollten Sie diese Spei­sen trotzdem frühzeitig verbrau­chen und vorher möglichst durcher­hitzen. Bei stark an­getau­ten oder aufgetauten rohen Le­­bensmitteln empfiehlt es sich, sie lieber schnell zu verbrauchen oder aber zu garen und dann als fertige Speise einzu­frieren.

Vor allem bei leicht verderblichen Nahrungsmitteln wie Fisch, Fleisch, Hackfleisch oder roheihal­tigen Lebensmitteln ist Vor­sicht geboten. Haben sich bereits ge­sundheits­schädliche Kei­me ver­mehrt, werden diese durch das Gefrieren nicht abge­tö­tet. Als Faustregel gilt: Die Hygiene hat oberste Priorität – im Zweifel sollten Sie die Lebensmittel bes­ser sofort verbrauchen.

Durch mehrmaliges Einfrieren und Auftauen werden übrigens auch Ge­schmack und Konsistenz in Mit­lei­denschaft gezogen, Nährstoffe kön­nen dabei ebenfalls verloren gehen.

Tiefkühlkost – gut zu wissen